Schlagwort-Archive: Zauberflöte

Warum Papageno kein Freimaurer wurde

Großer öffentlicher Gästeabend am 28. April 2017 um 20:00 Uhr im Logenhaus am Scheideweg 124 (Ecke Eßkamp) in Oldenburg zum Thema:

„Warum Papageno kein Freimaurer wurde“

„Die Musik ist mehr wert als alles materielle Gut dieser Welt, denn durch sie wird Menschenglück und Zufriedenheit vermehrt“ (frei nach dem Libretto der „Zauberflöte“, von W. A. Mozart und E. Schikaneder)

Der Vortrag mit Musik, der am Freitag, den 28. April 2017 in der Johannisloge „Zum Goldenen Hirsch“ in Oldenburg gehalten wird, stellt die 3-jährige Forschungsarbeit zum Thema „Warum Papageno kein Freimaurer wurde“ in den Mittelpunkt.

Theaterregisseurin Geraldine Schramm wird bei ihren Gedanken unterstützt vom Bariton Roman Grübner (Papageno) und der Pianistin Makiko Eguchi.

Die Freimaurerloge und ihre Gäste kommen in den Genuss von musikalischen und szenischen Highlights aus der Zauberflöte von Bruder Wolfgang Amadé Mozart nebst vielen anregenden Anekdoten und Gedanken betreffend Freimaurerei, Alchemie und historischer Aufführungspraxis.

Die Künstler:

Geraldine Schramm

Geraldine Schramm

Eckdaten: Regisseurin / geboren in Hamburg / Lycée Antoine de Saint Exupéry in Hamburg / Ballettschule John Neumeier / Humboldt Universität zu Berlin und Universität Hamburg / Persönliche Assistentin von Peter Zadek / Zusammenarbeit mit Andreas Homoki, Philipp Kochheim, Daniel Karasek und Carlos Wagner.

Bühnen: Hamburgische Staatsoper, Hamburger Kammeroper, Opera Stabile, Eutiner Festspiele, Theater Lübeck, Landestheater Coburg, lucerne festival. Festival de Verbier, monsun theater, was ihr wollt productions.

 

Makiko Eguchi

Makiko Eguchi

Eckdaten: Pianistin, Korrepetitorin / geboren in Tokyo, Japan / seit 2007 in Hamburg / University of arts and music Tokyo / Dozentin für Korrepetition am Hamburger Konservatorium / Kirchenmusikerin / Hospitation bei der Wiener Staatsoper / Zalhreiche Korrepetitionen/ u. a. für die Meisterkurse von Prof. Margret Honig, Kurt Widmer, Kammersängerin Angela Denoke, Martin Schebesta  / Chorleitung und Korrepetition diverser Chöre / u. a. für das Balthasar-Neumann Ensemble (unter der Leitung von Thomas Hengelbrook).

Bühnen: Theater Lübeck , Hamburger Kammeroper, Opernloft.

 

Roman Grübner

Roman Grübner

Eckdaten: Opern-, Konzert- und Liedersänger / geboren in Crivitz (Mecklenburg) / Spezialgymnasium für Musik C.P.E. Bach Berlin – HfM „Hans Eissler“ /

Bühnen: Staatstheater Schwerin, Theater St. Gallen, Festspielhaus Baden-Baden, Tonhalle Zürich, Concertgebouw Amsterdam, Philharmonie Berlin, int. Schlossfestspiele Schwerin, Moselfestspiele / Zusammenarbeit mit: Theodor Currentzis, Stefan Soltez, Nikolaus Lehnhoff, Phillipe Arlaud, Christian Thielemann.